Zeitrechnung ab Adam bis 2018

JTC-V16de-Millennium

Language: Englsih / עברית 

Die Wahrheit des G-ttlichen Kalenders

Gedenkt an das Frühere von der Urzeit her, daß Ich Gott bin und keiner sonst; ein Gott, dem keiner zu vergleichen ist. Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Mein Ratschluß soll zustandekommen, und alles, was mir gefällt, werde ich vollbringen. (Jesaja 46,9-10)

Problem der Zeiten
Das Problem ist und ich finde, die Zeiten der Tage, Monate und Jahre sind sehr verwirrend in verschiedenen Kalendern. Siehe Kalender Wikipedia. Welche Zeiten sind von G-tt? In welchem Neuen Jahr ist der erste Tag im Monat? Im jüdischen Kalender ist das Neue Jahr im siebten Monat Tischrei (September/Oktober), im gregorianischen Kalender das Neue Jahr im Januar und im biblischen Kalender das Neue Jahr im ersten Monat Nissan (März/April). Noah lebte nach der Sintflut am ersten Tag im ersten Monat des 601. Jahres. Nach dem jüdischen Kalender wäre das 602. Jahr. Nach dem gregorianischen Kalender wäre der erste Monat Januar im 600. Jahr. Die Fehler-Abweichung könnte 2 Jahre sein. Alle Zeiten sind in der Hand G-ttes, Deine Zeit ist nicht Meine Zeit. Wir müssen auf die Zeiten G-ttes besser hören und alle Zeiten ab Erschaffung der Welt addieren. So wird das Problem der Zeiten besser gelöst, siehe “Die Jüdische Zeitrechnung ab Erschaffung der Welt“ nach dem G-ttlichen Kalender.

Der erste Tag im ersten Monat Nissan (März/April)

Die Zeit von G-tt: Und Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der erste Tag (1. Mose 1,5). Also ist der erste Tag im ersten Monat Nissan ab Erschaffung der Welt!

Die Zeit von Adam: Am ersten Tag im Monat Nissan war der Sündenfall des Menschen. Und Adam erkannte seine Frau Eva; und sie wurde schwanger und gebar den Kain, … (1. Mose 4,1).

Die Zeit von Noah: Und es geschah im sechshundertersten Jahr, am ersten Tag des ersten Monats, da waren die Wasser von der Erde weggetrocknet, … (1. Mose 8,13). Im Neuen Jahr Noah nach der Sintflut war der erste Tag im ersten Monat Nissan.

Die Zeit von Jeshua: Jeshua wurde am ersten Tag im ersten Monat Nissan (März/April) geboren, weil Johannes sechs Monate älter als er war, vom 6. Monat der Schwangerschaft Elisabeth bis zur Geburt, (Lukas 1,26-38). Siehe Seite 23!

Die Zeit von Allmächtige: Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht der Herr, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige, (Offenbarung 1,8). Das ist der erste Tag im ersten Monat Nissan und aber auch das Ende der Zeit.

Mein Beschluss der Zeitrechnung ab Erschaffung der Welt
Ich beschloss, die Zeiten G-ttes ab Erschaffung der Welt erneut zu berechnen, um einen besseren Überblick zu erhalten. Ich möchte hier nicht alles schreiben und verraten. Es ist besser, die Zeiten G-ttes selber zu forschen und zu entdecken. Alles wird versagt, wenn die Zeiten nicht von G-tt sind. Sorry, mein Fehler der Zeitrechnung passiert auch, so bitte ich um Korrektur! Habt Ihr Kriterien?

Zeitrechner, Hubert Brumm

 

Jede Seite von 27 Seiten in jpg oder in pdf anschauen:

JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P1
Seite 1: JTC-V16de Jewish time Calculation P1-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P2
Seite 2: JTC-V16de Jewish time Calculation P2-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P3
Seite 3:  JTC-V16de Jewish time Calculation P3-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P4
Seite 4: JTC-V16de Jewish time Calculation P4-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P5
Seite 5: JTC-V16de Jewish time Calculation P5-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P6
Seite 6: JTC-V16de Jewish time Calculation P6-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P7
Seite 7: JTC-V16de Jewish time Calculation P7-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P8
Seite 8: JTC-V16de Jewish time Calculation P8-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P9
Seite 9: JTC-V16de Jewish time Calculation P9-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P10
Seite 10: JTC-V16de Jewish time Calculation P10-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P11
Seite 11: JTC-V16de Jewish time Calculation P11-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P12
Seite 12: JTC-V16de Jewish time Calculation P12-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P13
Seite 13: JTC-V16de Jewish time Calculation P13-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P14
Seite 14: JTC-V16de Jewish time Calculation P14-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P15
Seite 15: JTC-V16de Jewish time Calculation P15-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P16
Seite 16: JTC-V16de Jewish time Calculation P16-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P17
Seite 17: JTC-V16de Jewish time Calculation P17-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P18
Seite 18: JTC-V16de Jewish time Calculation P18-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P19
Seite 19: JTC-V16de Jewish time Calculation P19-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P20
Seite 20: JTC-V16de Jewish time Calculation P20-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P21
Seite 21: JTC-V16de Jewish time Calculation P21-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P22
Seite 22: JTC-V16de Jewish time Calculation P22-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P23
Seite 23: JTC-V16de Jewish time Calculation P23-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P24
Seite 24: JTC-V16de Jewish time Calculation P24-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P25
Seite 25: JTC-V16de Jewish time Calculation P25-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P26
Seite 26: JTC-V16de Jewish time Calculation P26-pdf
JTC-V16de-Jewish-time-Calculation-P27
Seite 27: JTC-V16de Jewish time Calculation P27-pdf

 

Warum ist ein Problem der Abweichung der Monate und Tage?

Jüdischer Kalender hat die Abweichung zwischen Adar I. und Adar II. 5779 (19.02.2019 und 21.03.2019).

Gregoranischer Kalender hat die Abweichung des Februars 2018, da der Vollmond im Februar 2018 fehlt, dafür sind zwei Vollmonde im Januar I. und II. 2018 (02.01.2018 und 31.01.2018) und im März I. und II. (02.03.2018 und 31.03.2018)

Die Astrologie hat versagt! Die astronomische Chronologie
Beim G-ttes Kalender ist die Abweichung 0, jeder Vollmond ist immer ein Monat, 30-/+ Tage und im Jahr 360 -/+ Tage, so in der Bibel über die Schöpfung von 7 Tagen (Woche) und die Bestimmung der Zeiten und der Tage und Jahre.

Die Astrologie dagegen zählt 364 Tage pro Jahr nach Mond und Sonne. Das einzige, was dieses vermeintliche – aber für jedes Fachgebiet praktikable – „Durcheinander“ mildert, sind die durchgehenden Wochentage. Daher waren seit Jahrhunderten alle Versuche, das Jahr auf genau 52 Wochen (364 Tage mit 1–2 „wochenlosen“ Schlusstagen) zu reduzieren, oder gar eine 10-Tage-Woche einzuführen, zum Scheitern verurteilt, so Zitat, so die astronomische Chronologie.

Warum werden Adar I. und II. in 13 Monaten im Jahr 5779 verteilt? Und warum fehlt der Vollmond im Februar 2018? Es wird zu lang in Details zu begründen. 364 Tage pro Jahr? 4 Tage x 24 Stunden x 60 Minuten / 360 Tage = 16 Minuten/Tag Zeitverschiebung! Woher kommt die Abweichung von 16 Minuten/Tag? Ich glaube, die Zeitverschiebung ist nicht von G-tt, sondern von der Astrologie. Sowohl im jüdischen wie auch im gregoranischen Kalender zeigt die Zeitverschiebung nach dem Mondkalender, so ist es versagt. Habe ich Recht? Alle biblische Zeiten liegen allein in der Hand G-ttes. ER kann die Zeit verlangsamen oder beschleunigen, aber ER tut nicht, denn die Zeit ist die Ordnung G-ttes. Die Zeiten nach Mond und Sonne müssen immer wieder angepasst werden, so die astronomische Chronologie. Die Zeit des Mondes und der Sonne reglamiert, unsere Zeit ist nicht deine Zeit. Ich glaube, die Astrologie hat versagt, aber die astronomische Chronologie hilft die Zeiten nach dem g-ttlichen Mondkalender anzupassen. Wir können doch die Noah-Zeit und die Jesu-Geburtszeit nach dem g-ttlichen Mondkalender berechnen, warum die Astrologie versagt hat.

Bestimmung der Zeiten und der Tage und Jahre 
Und Gott sprach: Es sollen Lichter an der Himmelsausdehnung sein, zur Unterscheidung von Tag und Nacht, die sollen als Zeichen dienen und zur Bestimmung der Zeiten und der Tage und Jahre, (1. Mose 1,14). In der Bibel gibt es keine Sekunden und Minuten, zu lesen. Aber wir finden Stunden und Monate gut, aber woher kommen die 24 Stunden pro Tag? Ich weiss nicht, wie die Stunden und Minuten in einem Tag aufgeteilt werden. Woher kommt die Zeit der Sekunden? Ich vermute, es ist ein Problem der Zeitverschiebung. Der g-ttlicher Kalender ist genauer durch die Bestimmung der Zeiten, Tage und Jahre! Alle Zeiten liegen allein in der Hand G-ttes!

 

Mein Manuskript in pdf von 1 – 27 Seiten: JTC-V16de Jewish time Calculation P1 – P27-pdf