Exodus vom 15. Nissan bis am Tag im dritten Monat Sivan

Ist der Exodus der Christenheit und des Judentums ein Mythos?

Mose des Exodus unter Pharao AhMose I. oder Ramses II. ?
Ahmose I. (* um 1560 v. Chr.; † 1525 v. Chr.) (ägyptisch Jˁḥ ms(j.w), auch Amosis, deutsch „Iah ist geboren“) war ein altägyptischer Pharao und Begründer der 18. Dynastie. Er entstammt wie seine Vorgänger Seqenenre und Kamose dem thebanischen Herrschergeschlecht der Ahmosiden, das sich gegen die mehr als 100 Jahre andauernde Fremdherrschaft der in Unterägypten ansässigen Hyksos auflehnte. Nach dem Tod von Kamose bestieg Ahmose I. noch im Kindesalter den Thron und nahm den Thronnamen Neb-peheti-Re („Herr der Kraft, ein Re“) an.
Ramses II., auch Ramses der Große genannt (* um 1303 v. Chr.; † 27. Juni 1213 v. Chr.), war der dritte altägyptische König (Pharao) aus der 19. Dynastie des Neuen Reichs. Er regierte rund 66 Jahre von 1279 bis 1213 v. Chr. und ist damit eines der am längsten amtierenden Staatsoberhäupter der Welt. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher des Alten Ägypten.
.
Wann wurde Mose des Exodus geboren?
1531 v.Chr. (2451 Gottes und 2448 Jewish nach Talmud) ist das Ende des Exodus nach meiner Zeitberechnung Gottes. Klicke in Millennium Kalender „Gott-Jüdisch-Gregorian“  Mose des Exodus wurde um 1651 v.Chr. geboren. Er wurde 120 Jahre alt und starb im Jahr 1531 v.Chr. , als der Exodus beendet wurde. Nach 40 Jahren Wüste von Ägypten nach Kanaan, Josua führte das Israelische Volk in Kanaan namens Israel weiter. So begann das neue Reich Ramses der 19. Dynastie.
Aber der Talmud des Judentums behauptet bis heute, dass es Pharao Ramses II. des Exodus war. Mose befreite das Volk Israel durch die Hand Gottes. Sein Volk Israel ging durch das geteilte Meer. Pharao Ramses II. und seine Armee verfolgten ihm und ertranken im Schilfmeer, als Gott sie ins Meer hineinstürzte. Das Volk Israel wurde am nächsten Ufer Sinai errettet. Stimmt das? Pharao Ramses II. war ein friedlicher König, lebte im hohen Alter und starb um 1213 v.Chr. Er kannte Mose gar nicht. Da müsste die Exodus-Lehre vom Talmud eine Irrlehre sein, sie wäre ein Mythos.
Das Zeugnis von Stephanus
Der Zeuge Stephanus zur Zeit Jeshua (Jesus) sprach 3 1/2 Jahre über Mose öffentlich, während Jeshua in Juda über Gott lehrte, beschrieben über die zwei Zeugen in Entrückung und Trübsal prophetisch? Keiner merkte, dass Mose als Zeuge in Stephanus war. Und siehe, es erschienen ihnen Mose und Elia, die redeten mit ihm (Jeshua). So ist in Matthäus 17,3. Ich vermute, Jeshua schickte zwei Zeugen Mose in Stephanus und Elia in Johannes des Täufers, sie sollten weissagen und warnen, dass viele Schriften der Tora und des AT nicht von Gott seien. Ich merke, warum Stephanus wichtige Worte nicht interpretierte, wie folgt:
  • 10 Plagen
  • Passah
  • Geteiltes Meer
  • Amalek Krieg
  • 10 Gebote auf 2 Tafeln
  • Bundeslade
  • Papyrus (Schriftrollen)
  • Schlacht- / Tieropfer während der 40 Jahre in der Wüste.
  • u.s.w.
Es war nur ein mal ein Kalb-Opfer, Gott war zornig, denn Er will kein Schlachtopfer auf dem Altar vor Gott. Er will keinen Moloch.
Und sie machten ein Kalb in jenen Tagen und brachten dem Götzen ein Opfer und freuten sich an den Werken ihrer Hände. Da wandte sich Gott ab und gab sie dahin, so daß sie dem Heer des Himmels dienten, wie im Buch der Propheten geschrieben steht: »Habt ihr etwa mir Schlachtopfer und [Speis]opfer dargebracht [während der] 40 Jahre in der Wüste, Haus Israel? Ihr habt die Hütte des Moloch und das Sternbild eures Gottes Remphan umhergetragen, die Bilder, die ihr gemacht habt, um sie anzubeten. Und ich werde euch wegführen über Babylon hinaus.« Moloch = ein heidnischer Götze, dem u.a. Kinder geopfert wurden. Weiter lesen in Apostelgeschichte 7!
So war das wichtigste Zeugnis von Stephanus. Und viel dazu. Das Judentum ignoriert es bis heute. Die Christenheit merkt es bis heute nicht.
.
Mose des Exodus
Mose des Exodus lebte unter Pharao AhMose I. und unter der Fremdherrschaft Hyksos. War AhMose mit seinem Adoptivbruder Mose des Exodus aufgewachsen, warum die Namen der Überlieferung von AhMose und Mose zufällig gleich sind. AhMose kämpfte gegen Hyksos, darunter Amalekiter, Philister, Kanaaniter, Hethiter …
hyksos
Ahmose I. beim Kampf gegen die Hyksos
.
8 Da kam Amalek und kämpfte gegen Israel in Rephidim. 9 Und Mose sprach zu Josua: Erwähle uns Männer und zieh aus, kämpfe gegen Amalek! Morgen will ich auf der Spitze des Hügels stehen, mit dem Stab Gottes in meiner Hand. Und Josua machte es so, wie Mose ihm sagte, und er kämpfte gegen Amalek. Mose aber und Aaron und Hur stiegen auf die Spitze des Hügels. 2. Mose 17,8-9
.
.

Die erste Omer-Zählung der 50 Tage Exodus

17 Als aber die Zeit der Verheißung nahte, welche Gott dem Abraham mit einem Eid zugesagt hatte, wuchs das Volk und mehrte sich in Ägypten, 18 bis ein anderer König aufkam, der Joseph nicht kannte. 19 Dieser handelte arglistig gegen unser Geschlecht und zwang unsere Väter, ihre Kinder auszusetzen, damit sie nicht am Leben blieben. Apostelgeschichte 7,17-19

Der anderer König wäre der König Hyksos der Fremdherrschaft, der Josef nicht kanntehttps://de.wikipedia.org/wiki/Hyksos

Hyksos: zweite_zwischenzeit

Ramses II. wird von einigen Forschern als der Pharao des Exodus angesehen, unter dem das Volk Israel aus Ägypten auszog. Diese These wird vielfach sehr kontrovers diskutiert. Andere Kandidaten sind Ahmose I., der sich rühmt, die Hyksos vertrieben zu haben, und die Unwetterstele aufgerichtet hat, wie auch Thutmosis III., auf den der Zeit nach 1. Buch der Könige 6 Vers 1 verweist. Da es keine ägyptischen Quellen gibt, die den Vorgang eines Exodus zur Zeit von Ramses, oder auch von Thutmosis beschreiben oder auch nur erwähnen, verbleibt er bislang im Bereich der Spekulation. Ob es ihn jemals gegeben hat, wird mittlerweile von einigen Archäologen und Althistorikern stark bezweifelt… https://de.wikipedia.org/wiki/Ramses_II.

Die Überlieferung wäre, selbst Pharao AhMose I. kämpfte gegen Amalek (Hyksos), während Mose des Exodus floh. Nach Archäologie gab es keine Massenflucht, sondern eine Fluchtströmung des Exodus. Die Flucht könnte am 14. Nissan beginnen und 50 Tage dauern, vom 15. Nissan bis 5. Sivan. Es war die erste Omer-Zählung der 50 Tage Exodus. Pro Tag 1000 Menschen flohen vor Pharao AhMose zu Mose des Exodus in der Wüste Sinai. Dort war ein Versammlungsort vor Gott am Berg Sinai. So wäre die Realität der Fluchtströmung des Exodus.
.
1 Im dritten Monat nach dem Auszug der Kinder Israels aus dem Land Ägypten kamen sie an eben diesem Tag in die Wüste Sinai. 2 Sie waren von Rephidim ausgezogen und in die Wüste Sinai gekommen und lagerten sich in der Wüste; und Israel lagerte sich dort dem Berg gegenüber. 2. Mose 19,1-2
.
Vom 15. Nissan bis 5. Sivan, am ersten Schabbat im dritten Monat wäre der 50. Tag des 5. Sivan nach dem Exodus, um 1571 v.Chr. und 2411 Gottes nach meiner Zeitberechnung.
Schauen Sie mal verschiedene aktuelle Fluchtströmungen des Exodus von Afrika nach Europa. So ist der Vergleich des Exodus von Ägypten bis in die Wüste Sinai vor 3600 Jahren.

Die Wahrheit des Exodus

Mose des Exodus wurde im mittleren Reich Ägypten zur Zeit Pharao AhMose I. und zur Zeit der Fremdherrschaft Hyksos aufgewachsen. Sein Auszug von Ägypten bis in die Wüste Sinai dauerte 50 Tage.
.
Der Exodus vom Talmud ist ein Mythos, nach Archäologie kein Beweis darüber, dass Mose unter Pharao Ramses II. im neuen Reich Ägypten lebte.
.
Es wäre ein Schock für alle, besonders für die Christenheit und für das Judentum, wenn die Wahrheit ans Licht kommen würde.